Gerade Frauen sind in Bezug auf sportliche Betätigung immer daran interessiert, dies in Verbindung mit Spaß durchzuführen. Auch aus diesem Grund werden immer wieder gerne Betätigungen gewählt, bei denen es in gewisser Weise spielerisch möglich ist, die gewünschte Figur zu erreichen. Eine Methode, die unter der Übermacht von Zumba und Co gerne einmal unterschätzt wird, ist der klassische Bauchtanz. Vor allem die Bewegungen, die dabei ausgeführt werden, können die Grundlage dafür sein, um gesund fit zu werden.

Bauchtanz und Muskeltraining

Nun stellt sich natürlich die Frage, warum es gerade der klassische Bauchtanz ist, der sich dabei so gut einsetzen lässt. Zum einen liegt dies daran, dass dabei gerade die Rumpfmuskulatur sehr stark beansprucht wird. Dennoch handelt es sich um eine Betätigung, bei der wirklich der ganze Körper aktiv eingesetzt, und zum vorgegebenen Rhythmus bewegt wird. Manche Experten weißen dabei auch darauf hin, dass der mentale Faktor dabei ebenfalls eine wichtige Rolle spielen könnte. Gerade die auf einem starken und klaren Rhythmus basierende Musik trägt einen wichtigen Teil dazu bei, dass sich Bauchtänzerinnen und Bauchtänzer gut konzentrieren, und einen klaren Fokus setzen können. Tatsächlich ist es vielen Tänzerinnen daher gar nicht richtig bewusst, was für eine anstrengende Tätigkeit dabei die ganze Zeit durchgeführt wird. Dadurch steigt auch der tägliche Verbrauch an Kalorien, was es am Ende des Tages möglich macht, zum Beispiel auch den Effekt von einer Diät exponentiell zu verstärken. Stärkere Muskeln, wenn sie zum Beispiel durch den Bauchtanz trainiert wurden, verbrauchen schließlich auch dann viel Energie, wenn sie einmal nicht eingesetzt werden. Wer dennoch die zugeführte Menge an täglichen Kalorien nicht zu sehr erhöht, der hat noch immer die Chance, langfristig das Gewicht des eigenen Körpers zu senken.

Sportliche Erfolge

Damit gerade diese gesundheitlichen Ziele erreicht werden können, ist es ebenso von Bedeutung, Freude an der Sache zu haben. Dies liegt daran, dass es wirklich nur unter genau diesem Aspekt möglich ist, über längere Zeit genau diese Tätigkeit aktiv zu vollführen. Nur die regelmäßige Wiederholung ist es am Ende, die dazu beitragen kann, dass sich die gewünschten Effekte einstellen. Dessen sollte man sich natürlich bereits im Vorfeld bewusst sein, denn es ist nicht so einfach möglich, damit Erfolge zu erreichen. Stattdessen gelingt es eben auch beim Thema Bauchtanz nur über die ganz regelmäßige Wiederholung, den Körper zu gewissen Anpassungen und Veränderungen zu bringen. Es lohnt sich also unbedingt, den Bauchtanz für sich in Betracht zu ziehen. Neben der bloßen Stärkung und Straffung der Muskeln wird zugleich beispielsweise auch die Koordination ganz stark verbessert, was sich auch positiv auf die allgemeine Fitness und Gesundheit auswirken kann. Dies sollte man betrachten, wenn man den Bauchtanz mit in Betracht zieht.

Bauchtanz als Sport